April und Poesie

 

April und Poesie

Wenn die Blumen anfangen ihre Knospen der Sonnen entgegen zu strecken.
Wenn die Vögel anfangen ihre Nester zu bauen und sich gegenseitig zu necken.

Wenn die Sonne den Regen vergrault.
Wenn der Radfahrer den Autofahrer verhaut.

Wenn das Reh auf sein Kitzchen achtet.
Wenn die Katz dem Mäuschen nach dem Leben trachtet.

Wenn die Natur wieder ihren Lauf nimmt.
Wenn der Mensch gegen sein Bauch antrimmt.

Dann endlich ist es Frühlingszeit.
Und mit gelassener Heiterkeit
der April sein Willen bekundet

So hat die Erde ein weiteres Male die Sonne umrundet.

27.04.2002

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.