Gartenkram – Liebstöckel-Experiment II

Vorgestern noch Schauer und Gewitter ganz nach April-Manier und heute allerschönsten Sonnenschein bei über 20°C. Zeit für ein paar Gartenpuzzeleien. In der Kräuterspirale ist noch Platz für Basilikum und ich wagen ein zweites Mal Liebstöckel in den Garten zu setzen.

Letztes Jahr hatte ich schon mal Liebstöckel in den Garten gesetzt. Das fanden die Schnecken ganz toll. Sie haben sich am Liebstöckel trotz Schneckenkorn satt gefuttert und somit hatte der Liebstöckel dann der Kapuzinerkresse ordentlich Platz geschaffen. Dieses Jahr möchte ich an gleicher Stelle Liebstöckel nicht aussäen, sondern einpflanzen. Hab mir den Platz nochmal angeschaut und was soll ich sagen? Der von Schnecken eigentlich völlig zerstörte Liebstöckel aus letztem Jahr, möchte es aus eigener Kraft nochmal versuchen.

Er hat einfach wieder ausgetrieben, ich nehm mal an aus irgendeinem Wurzelrest, anders kann ichs mir nicht erklären. Nunja, nun bekommt das kleine Pflänzchen Verstärkung von der großen Pflanze aus dem Topf und ich bin mal gespannt, ob sich der Liebstöckel dann an dieser Stelle doch heimisch fühlt. Nur im Sommer gibts an dieser Stelle mehrere Stunden Sonne, aber ansonsten ists da eher schattig…

 

:)

Print Friendly
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.