Ich bin kein Mensch – Neulich am Parkplatzautomat

Neulich stellte ich mein Auto auf einem öffentlichen Parkplatz ab. Parken ist dort für eine Stunde kostenlos, man muß aber dennoch ein Parkticket ziehen, damit die Ordnungshüter Knöllchen verteilen können, wenn man nachgewiesenermaßen länger als eine Stunde parkt.

Parken ist allerdings ab 19:00 Uhr kostenlos, von daher braucht man ab 18:00 den Parkscheinautomaten nicht mit Geld zu füttern, wenn man länger als eine Stunde sein Fahrzeug dort stehen lassen möchte.

Vor mir stand ein Mann am Parkscheinautomat und versuchte diesen vergeblich mit Geld zu füttern. Ich grummelte in meinen nicht vorhandenen Bart, daß es sinnvoll sei die kurzgehaltenen Parkplatzbestimmungen zu lesen, ab 18:00 braucht man kein Geld mehr fürs Parken zu investieren.

Die Tasten der dortigen Parkscheinautomaten sind schon recht betagt und funktionieren nicht mehr so richtig, auch die Software des Automaten bestätigt das Klischee des langsamen Schweizers. Man muß, um an ein Parkticket zu gelangen, die Parkplatznummer mittels der betagten Zahlentastatur eingeben. Bis die erste Zahl nach dem Tippen auf der Anzeige erscheint, und das kann jeder gern selber nachprüfen, vergehen ca. 2 Sekunden, dann kann man die zweite Zahl eingeben, da die Parkplatznummern dort alle zweistellig sind. Wieder ca. zwei Sekunden warten und dann soll man auf den großen grünen Knopf für Quittung klicken. Irgendwann setzt sich der Drucker des Automaten in Gang und es kommt endlich das begehrte Ticket heraus.

Ich war aus welchen Gründen auch immer etwas in Eile und weil der Parkautomat so entsetzlich langsam war, beschimpfte ich das arme Gerät. Ich beschimpfte es nicht sehr, aber doch etwas. Hinter mir stand mein Mann und dahinter ein weiterer Parkkunde.

Endlich rückte der Parkautomat mit dem typisch schweizer Klischee das kostenlose Ticket aus und ich wandte mich zum gehen. Da vernahm ich, daß mein Mann doch etwas ungehalten mit dem fremden Mann sprach. Dieser fremde war der Meinung, daß Deutsche wohl einfach zu doof sind, Parkautomaten zu bedienen.

Nunja, ich fragte den Herren dann, ob er ein Problem hätte. Mit hochrotem Kopf verneinte er das zwar, aber er setzte dann noch nach, daß Menschen sehr wohl in der Lage seien, den Parkautomaten zu bedienen. Ich meinte dann nur recht trocken: "Oh cool, ich bin ihrer Meinung nach kein Mensch sondern ein Alien." Grinste frech, sein Gesicht wurde dunkelrot und weg war er.. 

 

 

Print Friendly
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.