Von der Aussenwelt abgeschirmt, um jungfräulich in die Ehe zu gehen

In «Virgin Tales» porträtiert die Thurgauerin Mirjam von Arx eine amerikanische Familie, die führend in der Keuschheitsbewegung ist. Alle Männer im Film behaupten, keusch in die Ehe gegangen zu sein. Keinem kauft man’s ab.von Irene Widmer

 

 

 

Wie groß wird dann der Frust sein, wenn sie in ihrer Hochzeitsnacht ihren ersten Sex haben und es schmerzhaft ist und überhaupt nicht klappt. 

In einem anderen ähnlichen Video sahen die Blicke der Väter so aus, als hätten sie ihre Töchter eh schon längst in die Sexualität eingeführt. Ihre Blicke sind lüsternd, notgeil, einfach ekelhaft.

Kontrolle über andere Menschen ausüben, nichts anderes ist diese widernatürliche Mode und daher leider auch typisch für religiöse Menschen.

Die armen Kinder, die in solchen Haushalten aufwachsen müssen… 

 

Zum Originalartikel: http://www.solothurnerzeitung.ch/unterhaltung/film/von-der-aussenwelt-abgeschirmt-um-jungfraeulich-in-die-ehe-zu-gehen-124596045

 

 

 

Print Friendly
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.