Dax, der Symbiont und seine Wirte

Im Artikel Die Trill – eine Star Trek Spezies bin ich allgemein auf diese Spezies eingegangen, in diesem Artikel geht es im Speziellen um den Dax-Symbionten und seine Wirte und dessen Familien, soweit bekannt.

 

Der Dax-Symbiont fand mit Ezri seinen 9. Wirt und damit seinen vorerst letzten Wirt. Vorangegangen sind vom ersten Wirt an:

  • Lela – Lela Dax ist eine der ersten Trillfrauen mit einer wichtigen Position in der Trill-Regierung. Lela Dax hat einen Sohn namens Ahjess
  • Tobin – der schüchterne Vegetarier Tobin Dax ist ein brillianter Wissenschaftler und Mathematiker, auch er hat einen Sohn, Raifi
  • Emony – die begnatete Turnerin Emony Dax hatte mal eine Affäre mit Leonard H. McCoy (Pille)
  • Audrid – Audrid Dax war Vorsitzende der Symbiosekommission und ist Mutter von zwei Kindern, Neema und Gran
  • Torias – als erster Dax-Wirt in der Sternenflotte arbeitet Torias Dax als Shuttle-Testpilot, nach einem tödlichen Shuttleabsturz wird der Dax-Symbiont an Joran Belar weitergereicht.
  • Joran – Joran Belar, später Dax, ist Komponist und Abgänger der Trill-Musikakademie. Er bewirbt sich als Wirt für einen Symbionten, ist aber psychisch instabil. Seine Vereinigung mit dem Dax-Symbionten erlangt er durch den Mord an den Arzt, der ihm die Untauglichkeit für die Vereinigung bescheinigen wollte. Sechs Monate nach seiner Vereinigung mit dem Dax-Symbiont wird ihm der Symbiont wieder entfernt, kurz danach stirbt Joran.

  • Curzon – So gut es ging hat man versucht, die Erinnerung des Wirtes Joran Belar aus dem Dax-Symbionten zu entfernen, bevor man ihn dem lebenslustigen, trinkfreudigen und Frauenliebhaber Curzon einsetzte. 

  • Jadzia – Jadzia Idaris absolvierte vor ihrer Vereinigung die Sternenflottenakademie mit Abschlüssen in Astrophysik, Zoologie, Exobiologie und Exoarchäologie. Sie bewarb sich anschließend bei der Symbiosekommission für das Vereinigungsprogramm. Curzon Dax erwirkte, dass sie abgewiesen wurde. Sie erhob Einspruch und wurde im zweiten Versuch zugelassen, damit die war sie erste Trill die eine zweite Chance bekam. Sie erhielt nach Curzons Tod dessen Symbiont Dax. Während ihrer Dienstzeit auf Deep Space Nine lernte sie Worf, Sohn von Mog aus dem Hause Martock kennen und verliebte sich in ihn. Sie heirateten, doch nach relativ kurzer Zeit wurde sie von dem Cardassianer Gul Dukat tödlich verletzt, der von einem Pah-Geist besessen war. Der Dax-Symbiont konnte gerettet werden auf dem Weg nach Trill verschlechterte sich sein Zustand und er wurde der einzigen an Board anwesenden Trill eingesetzt.

  • Ezri – Ezri Tigan, Counsellorassistentin, befand sich an Board der USS Destiny, jenes Schiff welches den Dax-Symbionten nach Trill zurückbringen sollte. Da der Gesundheitszustand des Symbionten bedenklich war, wurde er Ezri Tigan eingesetzt. Sie bekam kurz vor dem Einsetzen des Symbionten nur eine Kurzeinweisung in dessen was auf sie zukommen würde. Im Gegensatz zu all den anderen Wirten, war sie somit sehr unvorbereitet, denn normalerweise bereiten sich Trill-Wirte jahrelang auf ihre Vereinigung vor. Besonders in der Anfangszeit hat Ezri Probleme damit, sich von den vorangegangenen Wirten zu differenzieren und deren Erinnerungen von ihren eigenen zu unterscheiden. Im Laufe der Zeit gelingt ihr das allerdings immer besser. Ezris Familie besteht aus Mutter Yanas Tigan, Bruder Norvo und Janel. Die Mutter führt ein strenges Regiment, Bruder Janel ist für die Bergbaumine zuständig, Bruder Norvo ist Kunstmaler und für die Buchhaltung des Familienunternehmens zuständig.

 

Yanas Tigan

 

 

 

 

 

 

 

Norvo Tigan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Janel Tigan

 

Print Friendly
Share

One thought on “Dax, der Symbiont und seine Wirte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.