Category Archives: Promis

Promis die ich traf…

Mein persönlicher Fantasy Basel Moment 2019

Ich hatte 2019 einen sehr persönlichen Fantasy Basel Moment.
Er fand nicht direkt während der FaBa statt, aber an allen drei Tagen der FaBa.
Alles fing beim Frühstück im Hotel an. Wie üblich hatten wir Jadzia und Dax dabei, die während des Frühstücks artig in ihrer Tasche saßen. Das bekam auch zwei Tische weiter ein freundlicher netter Herr mit. Immer wieder lächelte er zu den Hunden herüber und unterhielt sich auch anscheinend mit seiner Frau darüber. Irgendwann standen er und seine Frau auf um zu gehen und er schlängelte sich um die Tische herum um zu uns zu kommen. Er fragte auf Englisch ob er die Hunde anfassen dürfe, aber wenn sie in ihrer Tasche sind, möchten wir das nicht. Er war sehr verständnisvoll aber sichtlich enttäuscht und dennoch blieb er sehr freundlich und ging.
„Weißt du wer das war?“ fragte mich unsere Begleiterin. „Ähm..nein?“ „Das war Mark Hadlow, einer der Zwerge von The Hobbits, Dori.“ „Oh… “
Amnächsten Morgen, wieder im Frühstückssaal des Hotels, ich ließ den Blick schweifen, da ging auf etwas größerer Entfernung eine Hand hoch und winkte uns freudig zu. Kuzerhand habe ich die Hunde aus der Tasche genommen und bin mit ihnen zu Mark Hadlow gegangen. Er hatte sich so unglaublich gefreut und Dax, als Wissenschaftsoffizierin, ist dann auch direkt auf seinen Schoß geklettert und ließ sich von ihm knuddeln und herzen.
Er stellte sich mir dann auch förmlich vor mit: „I am Mark and this is my wife Jane.“
Wir unterhielten uns kurz, an Convention-Tagen ist die Zeit immer knapp, da fragte er, ob er ein Foto mit mir haben dürfe. Ich stimmte zu und seine Frau zückte ihr Handy und fotografierte uns.
Ich meinte dann, ich würde dann zu seinem Stand kommen und ein Foto mit ihm kaufen. Er war empört und sagte, das komme gar nicht in Frage, wir machen ein Selfie. Ich gab mein Smartphone seiner Frau und sie fotografierte uns abermals.
Tag drei, für den Fall der Fälle hatte ich mir etwas mehr Leckerlies in die Hosentasche gestopft. Keine zwei Tischreihen weiter saßen Mark Hadlow und seine Frau. Er winkte mir wieder zu und da wir uns am Tag zuvor ja schon sehr privat über Familie usw. unterhalten hatten, wollte ich ihm den Link zu unserem Hundeblog geben, damit er falls er das möchte, seiner Familie die Hunde auch in Aktion zeigen kann.
Da ich keinen Zettel dabei hatte, nahm ich meine Visitenkarte und mein Mann schrieb die Domain unseres Hundeblogs drauf.
Wer mich kennt, der weiß, dass ich eher nicht schüchtern bin, aber in solchen Situationen bin ich das dann doch. Ich will mich ja auch nicht uneingeladen aufdrängen. War aber kein Problem, als ich hinging, rutschte er einfach einen Stuhl weiter rüber und bot mir seinen Platz an. Ich gab ihm das Kärtchen und wir unterhielten uns über die Pläne direkt nach der Convention. Dann beobachtete er, dass Jadzia nach mir Ausschau hielt und mich eindeutig vermisste. Ich holte die Hunde also auch rüber und ließ ihn die Hunde mit Leckerlies verwöhnen. Er war ganz verzückt über die süße kleine Rute unserer Dax und strahlte vor Freude, wie ein Mensch nur strahlen kann.
Abschließend versprach er, bei unserem Stand vorbei zu kommen.
An unserem Stand kam er dann tatsächlich drei mal vorbei, einmal wünschte er sich nochmals ein Foto mit mir, da ich ein Star Trek Uiformkleid trug und da gab er mir dann seine Visitenkarte. Ich überraschte ihn an seinem Stand mit einem Autogrammticket in der Hand: „Oh nein Ezri, was machst Du da? Du kannst von mir so viele Autogramme haben wie du möchtest.“ „Mark, ich weiß, dass Schauspieler kein Geld verdienen, wenn sie gerade kein Engagement haben, es ist in Ordnung.“ „Nagut, dann gebe ich dir auf diesen beiden Bildern ein Autogramm und schreibe was schönes drauf.“
Das letzte Mal kam er dann an unserem Stand vorbei, weil er endlich wohlverdient Feierabend hatte, er hat mich dann mehrfach herzlich geknuddelt und ins Ohr geflüstert, dass wir per Mail aufjedenfall in Kontakt bleiben werden. Ich werde ihn fragen, ob er mir das zweite Bild zuschicken mag, dann werde ich es diesem Blogeintrag hinzufügen.

Tja, das war mein ganz besonderer Fantasy Basel Moment…

Share

Destination Star Trek – Fotos mit den Stars und Autogramme

Wie der Titel dieses Logbucheintrages schon sagt, hier sind erstmal nur die Bilder von uns und den Stars zu sehen, mit und ohne Autogramm.

William Shatner, gut gelaunt und zu einem Späßchen aufgelegt.


Nana hätte auch gern mal so türkise Haare, aber sie traut sich nicht. Noch nicht, wer weiß..

Eigentlich hatte ich gar keine Autogramme geplant, aber irgendwie bot es sich an.
Kenneth ist Linkshänder und hat einen tollen festen Hädendruck mit links.

Man achte auf den Namen.

Das Autogramm ist dann auf dem zweiten Bild, es war im Ticket enthalten.

Hach, er liebt mich ;)

Terry hatte eine etwas durchzechte Nacht und sich beim Autogramm dann bei mir für den strengen Blick entschuldigt. In der Galerie hab ich allerdings ein Bildchen mit ihr, wo sie zeigt, dass sie auch super lieb lächeln kann.

Max Grodenchik und ich kennen uns seit 18 Jahren und endlich hat er sich getraut, das tolle Liebeslied von Rom und Leeta auf Deutsch zu singen.

Dieser sehr gutaussehnde junge Mann links ist mit mir verheiratet :)





Alte Schule, wie man am Z erkennen kann.

Share

† Richard Kiel – wir trafen ihn in Las Vegas

Wir waren, wie schon geschrieben, dieses Jahr in Las Vegas zur Star Trek Convention.

Im Händlerraum gab es nicht nur Star Trek Krimskrams zu kaufen, im Händlerraum konnte man auch den einen oder anderen Nicht-Star-Trek-TV-Star hinter einem Tisch sitzen sehen, in der Hoffnung, nicht ganz vergessen gegen kleines Geld ein Autogramm an den Besucher bringen zu können. Ein kleines Trauerspiel an sich. Hollywood vergisst schnell und diese ehemaligen Stars, deren Schein längst erloschen, versuchen auf diese Art und Weise ihre magere Haushaltskasse aufzubessern.

Richard Kiel war einer von ihnen. Als ich an seinem Tisch vorbei kam, sprach er mich direkt an. Ein Autogramm von ihm, Bild konnte ich mir aussuchen und ein Foto mit ihm.

Ich war zu diesem Zeitpunkt unschlüssig, doch hatte er längst mein Mitleid erregt wie er so da saß. Dieser riesige Mann, in sich zusammengesunken. Fast schon darum bettelnd, ein Autogramm gegen Geld geben zu dürfen.

Ich sagte ihm, ich erzähl es meinem Mann, der verwalte das Geld. Aber da hatte ich mich schon längst entschieden und so eilte ich los, meinen Mann zu suchen und ihm davon zu erzählen. 

Wir sind also beide zum Tisch von Richard Kiel gegangen. Seine Begleitern (Ehefrau?) wischte ihm gerade den Mund ab, denn auch Essen und Trinken klappte schon nicht mehr so ganz. Respektvoll warteten wir und kurz darauf hielten wir ein kleines Schwätzchen mit Herrn Kiel. Gern berichtete er davon, dass er der Stadt Kiel (Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein) in Deutschland einen Besuch abstattete und ein Foto mit dem Ortseingangsschild machte. Gern erzählte er ein bißchen von seinen Zeiten als "der Beisser", aber sein Handdruck war schlaff und kraftlos.

Irgendwann schaffte er es, das Autogramm zu schreiben und für die Bilder zu posieren und ich denke ein bißchen hatte er sich gefreut, dass jemand an ihm Interesse zeigte.

Heute kam dann die Nachricht, dass er im Alter von 74 Jahren verstorben sei, in wenigen Tagen wäre er 75 Jahre alt geworden…

 

richardkiel

 

richardkiel01

 

autogrammrichardkiel800pxl

Share

Star Trek Convention Las Vegas 2014 – Photo Shootings

Meine Fotoausbeute mit den Stars von der Star Trek Convention 2014 in Las Vegas

 

Tim Russ, Ethan Phillips, Kate Mulgrew und Garret Wang

voy2014

 

The Star Trek Rat Pack, eines meiner Lieblingsfotos

startrekratpack2014

 

Simon Pegg, der neue Scotty

simon2014

 

Rom (Max Grodénchik) & Nog (Aron Eisenberg)

romnog2014

 

Die wunderbare Nichelle Nichols (Uhura)

nichellenichols2014

 

Gawron (Robert O'Reilly) & Martok (J.G. Hertzler)

martockgawron2014

 

Ezri (ohne Dax) und Jadzia Dax

jadzia2014

 

ENT-Cast: John Billingsley, Connor Trinneer, Anthony Montgomery, Scott Bakula, Dominiv Keating

ent2014

 

Deep Space Nine Cast

Herren: Jeffrey Combs, Colm Meaney, Cirroc Lofton und René Auberjonois

Damen: Hana Hatae (Molly O'Brien), Nana Visitor und Terry Farrell

ds92014

 

Denise Crosby, Gates McFadden und Marina Sirtis

denisegatesmarina2014

 

LeVar Burton, Brent Spiner und Michael Dorn

brentlevarmichael2014

Share

Destination Star Trek 2014 in Frankfurt

Wir sind wieder zurück und wir haben nur wenige Bilder im Gepäck, aber viele Eindrücke gesammelt.

Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, mit so viel Gleichgesinnten auf einen Haufen sein zu können. Es ist eine emotionale Sache. Man hat so ein seltsames Gefühl der Verbindung und irgendwie auch wie "zu Hause". Man findet es gar nicht eigenartig, dass die Leute Star Trek Uniformen tragen, als Klingonen oder Andorianer rumlaufen. Das ist so herrlich normal in diesem Rahmen. Es ist für mich der Hauptgrund hinzugehen.

Natürlich geht man nicht nur deswegen hin. Viele Trekkies sind Sammler und diverse Stände befriedigen die Sammellust oder facht sie erst recht an.

Es waren natürlich auch Stars da, bei den Autogrammstunden zum Anfassen, bei den Fotoshoots auch und auf der Bühne zum Ausfragen. 

Genug geschwafelt, hier ein paar Bilder…

 

brueckeklein

 

 

Jeffrey Combscombsklein

 

 

Karl Urban (Dr. McCoy – Star Trek XI und XII)

karlurbanklein

 

 

 

William Shatner

shatnerklein

 

 

Dominic Keating (Lieutenant Malcolm Reed; ENT) & Connor Trinneer (Commander Charles „Trip“ Tucker III; ENT)

tripundreedklein

 

 

 

Share