Tag Archives: Tesla Model 3

Tesla-Momente

Terrazeit: 12.01.2022

…gibt es viele, aber manchmal sind es halt nicht nur einfach Tesla-Momente sondern auch Tesla-Trekkie-Momente und heute war so einer.
Unsere Nachbarinnen züchten Sibirische Katzen und die Kätzchen ihres letzten Wurfes sind im Abholalter. Als ich heute also das Haus verließ, ging eine Familie mit Tierbox vor mir her, sie hatten sich wohl grade ihren Stubentiger abgeholt. Ich schaute noch kurz in den Briefkasten, dann bog ich um die Ecke unserer Garagen. Im Anschluss an unseren Garagen befindet sich der Besucherparkplatz und die Familie stieg gerade mit ihrem neuen Mitbewohner in ein weißes Tesla Model X ein. Ich öffnete unsere Garage und rief dann dem Familienvater herüber: „Hey Tesla!“ Er drehte sich sofort zu mir um und ich deutete ihm mit einer Kopfbewegung in unsere Garage zu schauen. Er schaute erst etwas reserviert, aber die Neugierde siegte und er schaute rein. Sofort machte sich ein breites Lächeln auf seinem Gesicht breit und dann kam von ihm. „Witzig, unser Auto heißt U.S.S. Dicovery.“
Und er schob noch ein „Oh JuiceBooster“ hinterher. Es ergab sich ein wirklich kurzer aber sehr freundlicher Smalltalk und dann rollte die Familie lautlos und fröhlich winkend davon, während ich mit dem Smartphone in der Hand unser Shuttle aus der Garage rollen ließ.
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die ihr Auto ständig fotografieren, ich bin nicht einmal markentreu, daher hier also ein Bild aus der „Konserve“.

Share

Ladeport Notentriegelung – Tesla Model 3 (Bjh. 2020)

Terrazeit: 08.12.2020

Uns ist es bisher zum Glück nur einmal passiert, aber es zeigt dass es passieren kann. Die Ladesäule und das Auto bleiben untrennbar miteinander verbunden, weil der Ladeport am Auto nicht entriegelt. In unserem Fall ist es ein Tesla Model 3 Baujahr 2020, aber auch andere Elektroautos haben Notentriegelungsmechanismen, da sollte man sich spätestens beim Kauf des Fahrzeugs darüber informieren.
Wenn also weder KeyFob noch Tablet und App oder auch das Herabsetzen des Ladelimits  nicht funktionieren, hilft nur noch eines, Kofferraum auf und am Ring ziehen.
Wenn die Ladesäule das mitgebrachte Kabel nicht freigeben will, hilft nur die Hotline des Ladesäulenbetreibers anrufen und a) hoffen dass da überhaupt jemand dran geht und b) hoffen, dass er aus der Ferne die Ladesäule dazu bewegen kann, das Kabel freizugeben.
Da muss noch nachgearbeitet werden.
Elektromobilität bedeutet halt auch immer ein bisschen Abenteuer.

Mein Referral-Link: https://ts.la/ezri29199


Share

Bertha Benz Tour 2020 Videos

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

es gibt zwei tolle Videos zur Bertha Benz Tours, die möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Viel Spaß beim Anschauen und vielleicht inspiriert diese die eine oder andere elektrifizierte Frau nächstes Jahr einfach mitzufahren. Frau kann auch ohne eMobil dabei sein, denn es gibt auch tolle Mitfahrmöglichkeiten in den verschiedensten eAutos.

und

Und wer davon noch nicht genug hat oder lieber was auf den Ohren hat, dem empfehle ich den Podcast von Via Lucia, auch auf Spotify zu finden: Überholspur Elektroauto
Und wer dann noch mehr wissen will, der findet uns auf Facebook: Electrified Women

Möge der Saft mit Euch sein, wenn ihr das Spaßpedal kitzelt ;)

Share

Wie aus einem Auto ein Star Trek Shuttle wird

Terrazeit: 08.07.2020

Heute wurde aus einem einfachen Tesla Model 3 ein Star Trek Shuttle gemacht. Die Sally Ride. Es ist bei Star Trek „The Original Series“ üblich, dass ein Shuttle den Namen eines Wissenschaftlers trägt. Uns erschien der Name Sally Ride, eine Astrophysikerin und dritte Frau im All,  sehr passend.
Schon Wochen vorher hatten wir uns Gedanken über die Beschriftung gemacht. Auch die Farbwahl des Teslas war von Anfang als Grundfarbe für das Shuttle geplant. Einfach schlicht weiß. Die weißen Sitze lassen es noch futuristischer und damit noch passender für ein Star Trek Shuttle aussehen.
Ich habe verschiedene Autobeschrifter und Folierer angeschrieben, um das Budget planen zu können. Eine kleine Firma, Meier design, nicht der billigste aber auch nicht der teuerste Anbieter, erhielt von mir letztendlich den Auftrag. Zum einen war sie nicht zu weit weg, zum anderen konnte ich während der Beschriftung da bleiben. Der eMail-Kontakt bis zum Termin war auch äußerst nett und höflich.
Ein lieber Star Trek Freund, Commander Kerner, half mir den passenden Font zu finden. Meine nicht so tollen Fähigkeiten mit Photoshop halfen dem Beschrifter sich ein Bild davon zu machen, wie das Auto am Ende aussehen sollten.
Abgesehen von der Beschriftung wurden auch die hinteren Seitenscheiben getönt, damit unsere Fahrgäste und vor allem unsere Hunde nicht der vollen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Die Tönung der Fenster entspricht der Tönung vom Glasdach des Shuttles.

Hier ein paar Impressionen von der Beschriftung:





Und hier das Video direkt nach der Beschriftung

Share

Heute ist Abholtag!

Terrazeit: 30.06.2020

Heute war Abholtag. Wir mussten gar nicht sooo lange auf unser Shuttle Sally Ride, Tesla Model 3 LR AWD, warten. Bestellt hatten wir am 18. Mai 2020 und bis es endlich so weit war, habe ich mir die Wartezeit mit dem Ship-Tracking per Ship Info vertrieben. Heute war es dann so weit. Ich weiß gar nicht, wie ich trotzdem schlafen konnte, so aufgeregt wie ich gestern schon war.
Ich habe gefühlt 1000 Mal auf Google Maps geschaut, wo wir überhaupt hinfahren müssen.
Die letzte Fahrt mit dem Mini Clubman. Bin ihn sehr gerne gefahren, aber irgendwann mal ist halt Zeit für ein Wechsel. Er wäre in der nächsten Zeit teuer geworden, jetzt umzusteigen, war für uns der perfekte Moment.
Unser Termin war 14:00. Auf dem Weg nach Höri sind uns einige Teslas begegnet, wurden die auch alle heute abgeholt? Vor Ort waren auch einige andere Abholer. Kein Wunder, ist ja Quartalsende.
Wir, mein Mann und ich haben uns aufgeteilt. Aufgrund von Corona darf ja nur einer in die Halle und das Auto rausfahren. Er hat den Papierkram gemacht und ich habe das Auto aus der Halle geholt.
Den Mini abzugeben, war ganz unkompliziert und einfach.
Dann der große Moment, ich wurde in die Halle zu unserer Sally Ride geführt. Der junge Mann, der für uns zuständig war, hat sich viel Zeit genommen und geduldig alle meine Fragen beantwortet.
Dann war es endlich so weit, die ersten Meter und dann anhalten, denn da stand ein großer Gong. Alle neue Teslafaris durften, wenn sie wollten beim Rausfahren auf den Gong schlagen und die Mitarbeiter haben dann noch ein Foto gemacht und dann ging es raus aus der Halle… Was für ein Moment!
Mein Mann ist eingestiegen und wir sind mit 67% Akkuladung vom Hof gefahren…

Juhuuu…. nie wieder Tanke und stinkende Benzin- und Dieseldämpfe einatmen.

Abholvideo :D

Am SuC in Schaffhausen…

Share